Osteopathie

 

Besonders interessant am osteopathischen Denken finde ich das Ineinandergreifen und wechselseitige Beeinflussen der verschiedenen Körpersysteme. Das Verdauungssystem ist beispielsweise abhängig von einem frei arbeitendem Nervensystem, welches jedoch durch Blockaden an der Wirbelsäule beeinträchtigt werden kann.

 

Ebenso kann ein irritierter Darm durch seine Befestigungsstrukturen an der Bauchwand Spannungen bis in den Rücken übertragen und ein Auslöser für Rückenschmerzen sein.

Auch der Einfluß von Hormonen auf das Bewegungssystem ist nicht zu unterschätzen. Speziell in der Schwangerschaft und nach der Geburt, aber auch bei übermäßigem Streß kann ein nicht ausbalanciertes Hormonsystem verschiedene Schwierigkeiten verursachen.

 

Ziel der Osteopathie und damit auch meines ist es, Bewegungseinschränkungen zu lösen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und dem Organismus damit einen Weg zu seinem inneren Gleichgewicht aufzuzeigen.

gallery/patient bl lwsbehandlung
gallery/patient bl schulterbehandlung